• Vizpark Spring Sale 2018

    Bei Vizpark gibts dieses Jahr wieder einen großen Frühjahrs-Sale mit bis zu ~40% rabatt. Bundle-Übersicht Zu Vizpark direkt [mehr…]

    Cinema 4D R19 jetzt offiziell angekündigt!

    Maxon Cinema 4D Release 19 ist verfügbar! Auch dieses Jahr sind wieder viele Neuerungen und Änderungen in die aktuellste Version von Cinema4D eingeflossen und auch unter der Haube hat sich viele getan, um Cinema4D weiter [mehr…]
  • Cinema 4D R19 jetzt offiziell angekündigt!

    Maxon Cinema 4D Release 19 ist verfügbar!

    Auch dieses Jahr sind wieder viele Neuerungen und Änderungen in die aktuellste Version von Cinema4D eingeflossen und auch unter der Haube hat sich viele getan, um Cinema4D weiter auf die nächsten Jahre vorzubereiten und kommende Änderungen einfacher zu implementieren.


    https://www.maxon.net/de/produkte/ne...se-19/overview

    Cinema 4D Release 19 Complete Feature List


    Exchange

    • Alembic R19
      • Alembic module is now based on Alembic 1.6.1 SDK
      • Alembic now supports subframe interpolation
      • "Other Attributes" option enables the import of additional point attributes
      • Export now supports the LOD Object

    • Alembic Generator
      • "Other Attributes" option enables the import of additional point attributes
      • Several workflow improvements

    • Alembic Morph Tag
    • FBX R19
      • FBX module is now based on FBX SDK 2017.1
      • Support for FBX LOD Groups added (import/export)
      • "Selection Only" option added to only export the selected objects
      • "Global Coordinates" option added to save objects with global instead of local coordinates

    • New Media handling
      • DDS exporter added
      • RPF can now save Material IDs

    • OBJ
      • New option "Groups (combine name collisions)

    • Houdini Engine Integration
      • Updated to Houdini Engine 16.0.633
      • The Integration now also supports particle rotation.

    Workflow / UI

    • New Feature highlighting
      • Highlights new features in the current and previous version
      • Highlights can fade away when used
      • Custom highlight sets can be created

    • New Media Handling Core
      • Better media support in Cinema 4D
      • Data gets loaded more efficient
      • Layerset chooser now supports multi page/stream images (e.g. in multi page TIFF files)
      • Layerset chooser now allows access and selection of streams in a movie
      • Support for an arbitrary number of alpha channels
      • Format Presets for all Image/Movie formats
      • Option to adapt the Movie Data Rate if the resolution changes
      • Textures can have their own color profiles
      • Embedded color profiles for textures can be loaded
      • Anamorphic formats can be recalculated in the Picture Viewer
      • TIFF files can be compressed
      • Pixel aspect ration can be saved/loaded
      • Better support for CMYK and YUV images
      • 3D texture view supports the greyscale color profile

    • New "Load Substances from Folder" command in the Substance Asset Manager
    • Various new behaviors when inserting an object with multiple objects selected
    • Image/movie options of loaded files are remembered, images and movies can be saved with the same settings
    • The Content Browser now marks Substance assets with an overlay
    • The Vertex Color tag has a new option with which the vertext colors can be constantly shown
    • The save dialog window in the Picture Viewer can now handle anamorph videos

    Animation

    • Weighting Improvements
      • Improved Weight Mirroring
        • Joint Matching Algorithms (Hierarchy-based, Coordinates-based, Name-based)
        • Improved Point-Matching Algorithm (Improved Nearest Point, Normalized Closest Point)
        • Mirror Tool Integration /w 1-Click functionality
        • Weight Manager Integration

      • Weight Manager Improvements
        • Several workflow improvements in the Weight Manager
        • WM Refactoring: Separated Weight Manager from the Weight Tool, Weight Manager per scene
        • Multiple Weight Manager Windows
        • Improved Joint List workflows (More Consistent, Custom List Order with new Weight Tag sort including folder support, list supports hiding joints)
        • Improved Spreadsheet workflow (More consistent filtering, new filters)
        • Expose functions to the scripting API

      • Weight Tool Improvements
        • Tool refactoring and performance improvement
        • Normalization Fixes
        • Select Joint Influences in the Viewport
        • Improved Smooth Workflow
        • Improved Picker workflow

      • New rigging specific layout
      • Improved commands (Bind Multiple Objects)

    • Character Morphs
      • PSD (Pose Space Deformation) added

    • Undeformed version of an object can now be used for rigid body simulations

    MoGraph

    • Improved Voronoi Fracture
      • "Auto Connector" to automatically create a setup of Connectors between pieces.
      • "Geometry Gluing" to merge pieces together
      • "Detailing" to give pieces a more realistic look
      • "Sorting" has been moved to a new Tab
      • New sorting mode "Object"
      • New "Piece Scaling" functionality, to scale voronoi cells
      • The effect of "Offset Fragments" can now be inverted, this will create one object consisting of the gaps.
      • "Hull Only" can now have a thickness
      • The fracturing results can now be saved in the .c4d file
      • Vertex maps can now be created for inside face selections, outside face selections and edge selections.
      • Much better performance when fracturing high polygon count objects.

    • New Noise Falloff
    • New Sound Effector
      • New User Interface
        • New, interactive Frequency Graph
        • Sampling the sound with several probes. Sampling modes: Peak/Average/Step
        • Different modes to map probes to clones (Iterate/Distribute/Blend)
        • Different ways to colorize the Clones

    • Improved precision for source falloff for effectors
    • Improved speed of the volume effector

    Materials

    • New UV Tile Offset Mode for the Variation Shader
    • Variation Shader now also work in Hair Materials

    Rendering

    • "ProRender", a new GPU based render engine
      • Based on OpenCL 1.2, working on Nvidia and AMD cards on Windows and AMD cards on macOS
      • Multi GPU support with a very effective scaling
      • Interactive Preview Render in Viewport
      • Support for native materials and lights
      • New PBR based Light and Material type
      • Firefly filter
      • Bucket rendering for large resolutions

    • Viewport Enhancements
      • Faster and nicer reflectance channel preview by Physically-Based Shading
      • Reflectance channel roughness map support.
      • Reflectance channel per-layer bump map support.
      • Fast and accurate illumination from rectangular area lights.
      • Depth of Field effect with Bokeh (support for Diaphragm shape), matching the Depth of Field in Physical Render closely.
      • Screen Space Reflections
      • Area Lights can be now shown as solid in the Viewport

    • Spherical Camera
      • New Camera option to create 360° and Dome renderings
      • New Field of View helper in the Viewport
      • Supports different mapping formats (Lat-Long, Cubic-Cross, Cubic-3x2, Cubic String)
      • Supports stereoscopic rendering

    • TeamRender improvements
      • Support for Frame Steps
      • Changed reordering strategy
      • Clients continue rendering, even if the server is not reachable
      • Support for encrypted web connections
      • New automatic Service Discovery

    • New Tonemapping Post-Effect
    • Speedups for Standard Renderer
    • Speedups for simple transparencies in Physical and Standard Renderers
    • Supersampling setting for the Hardware OpenGL Renderer
    • Shadowmap filtering improvement for the Hardware OpenGL Renderers
    • Instant material updates

    Modeling

    • New Modeling Kernel
      • First incarnation of the new, modern Modeling Kernel
      • Currently used by
        • Plane Primitive Generator
        • Reverse Normals Command
        • Align Normals Command
        • Polygon Reduction Generator

    • New command option dialog with "Reverse User Normals" option for Reverse Normals and Align Normals commands.
    • Level of Detail Object
      • Switching Level of Details Levels on different criteria (User Defined Level, User Defined Value, Screen Size horizontal/vertical/surface, Camera Distance, Project LoD)
      • Different modes
        • Children mode
        • Simplify Mode
        • Manual Group Node

    • Polygon Reduction Generator
      • Polygon Reduction is now a Generator
      • New reduction algorithm
      • Reduction can be set as a percentage or as number of remaining polygons, edges or vertices
      • Better UV handling
      • Can handle multiple objects either as one object or each one separately

    • Displacer has new options
      • Process Normal Tag
      • Type (RGB (XYZ Tangent)

    Motion Tracking

    • Scene Reconstruction
      • Reconstruction of the recorded scene, based on the Motion Tracking 3D Solve data
      • Creates a Point Cloud or a mesh

    • Motion Tracker Enhancements
      • Manual Tracking now can work on R,G,B or custom channels
      • Footage can now displayed as "Tracker View", e.g. Red Channel only.
      • The Tracker can now work with a circular tracking pattern

    UV Editing

    • User Interface modifications
    • Improved UV Selections including Grow/Shrink Selections, Select Connected and double click to select Islands for UV Polygons and Points
    • Convert Selection now supports UVs
    • Coordinate Manager now supports UVs
    • New Numerical Editor for UV points

    BodyPaint 3D

    • BodyPaint is now based on OpenGL
    • New BodyPaint save options

    Demo Version

    • Rendering Resolution Limitation has been removed, The Rendering will have a Watermark instead
    //edit by macray: ein wenig für die Startseite aufbereitet
    Ursprünglich wurde dieser Artikel in diesem Thema veröffentlicht: Cinema 4D R19 jetzt offiziell angekündigt! - Erstellt von: Golddrache Original-Beitrag anzeigen
    Kommentare 262 Kommentare
    1. Avatar von pyrael
      pyrael -
      Ui! Sehr schick!
    1. Avatar von LennO
      LennO -
      Schön das New Feature Highlighting aus Maya geklaut (und ne Menge vom Rest). Aber ist ja auch gut, macht ja auch Sinn alles. Sieht mir nach nem schönen Release aus, als Unbetroffener
    1. Avatar von ZabieglyM
      ZabieglyM -
      Nur so ein kleiner Vergleich für "New Media Core":
      laden einer ca 14.000 Frames langen Sequenz (slomo 240fps, für Tracking) R18: 1min 12 sec, R19: 18sec
    1. Avatar von Flamingo
      Flamingo -
      Hat jemand den Link zu den genauen Versionsneuerungen zum Vergleich.
      Interessier, interessier...
    1. Avatar von Moosi
      Moosi -
      Zitat Zitat von Flamingo Beitrag anzeigen
      Hat jemand den Link zu den genauen Versionsneuerungen zum Vergleich.
      Interessier, interessier...
      meinste den?
      Klick
    1. Avatar von Flamingo
      Flamingo -
      Danke dir, aber nein.
      Ich möchte nicht die allgemeinen Neuerungen, sondern die z.B. in der Prime, Visulize, Studio, usw.
    1. Avatar von macray
      macray -
      Zitat Zitat von Flamingo Beitrag anzeigen
      Danke dir, aber nein.
      Ich möchte nicht die allgemeinen Neuerungen, sondern die z.B. in der Prime, Visulize, Studio, usw.
      dann suche doch einfach mal auf der maxon webseite, wenn sie wieder reagiert... und ansonsten warte einfach mal ein paar Tage. die infos kommen schon noch.
    1. Avatar von Kurt
      Kurt -
      Zitat Zitat von Flamingo Beitrag anzeigen
      Ich möchte nicht die allgemeinen Neuerungen, sondern die z.B. in der Prime, Visulize, Studio, usw.
      Ja, scheint noch nicht raus zu sein. Die grobe Übersicht ist etwas ... grob ^^ Und schwer lahm ist sie grad, die Seite. Warte darauf, dass die einzelnen Versionen als Link eingebunden werden (wenn, wieder). Das war früher der Zeitpunkt, ab dem man auch zum Comparison Chart hüpfen konnte.


      Zitat Zitat von ZabieglyM Beitrag anzeigen
      Nur so ein kleiner Vergleich für "New Media Core":
      laden einer ca 14.000 Frames langen Sequenz (slomo 240fps, für Tracking) R18: 1min 12 sec, R19: 18sec
      Die werden komplett in den Speicher geladen? Das ist unüblich, oder?!


      Zitat Zitat von LennO Beitrag anzeigen
      als Unbetroffener
      Du könnest wenigstens ein bisschen betroffen(er) gucken!
    1. Avatar von Flamingo
      Flamingo -
      Danke trotzdem
    1. Avatar von LennO
      LennO -
      Zitat Zitat von Kurt Beitrag anzeigen
      Du könmnest wenigstens ein bisschen betroffen(er) gucken!
      Ich versprech dir, wenn Maxon mal ein nützliches Feature raushaut das ich bräuchte und dass es so weder in Maya oder Houdini gibt, werd ich super betroffen gucken und mich zum ärgern in die Ecke stellen (oder mir doch nach über zehn Jahren mal wieder ne C4D Lizenz gönnen )
    1. Avatar von ZabieglyM
      ZabieglyM -
      Zitat Zitat von Kurt Beitrag anzeigen
      Die werden komplett in den Speicher geladen? Das ist unüblich, oder?!
      Wie man's halt einstellt. Es ist schon schön, wenn man den Film im Speicher hat (falls man genügend Speicher hat, was man haben sollte) und dann beim Scrubben in der Timeline auch was sehen kann in Echtzeit ohne dass er jedesmal file I/O hat und sich erstmal wieder Frames holen muss.

      Ich würde nen Track auch schon im Material mit der vollen Auflösung machen und nicht in nem klein skalierten Proxy (was Cinemas Tracker per default anbietet)
    1. Avatar von Kurt
      Kurt -
      Zitat Zitat von LennO Beitrag anzeigen
      Ich versprech dir, wenn Maxon mal ein nützliches Feature raushaut das ich bräuchte und dass es so weder in Maya oder Houdini gibt, werd ich super betroffen gucken und mich zum ärgern in die Ecke stellen (oder mir doch nach über zehn Jahren mal wieder ne C4D Lizenz gönnen )
      Sowieso. Ich meinte eher aus Solidarität ^^


      Wie man's halt einstellt. Es ist schon schön, wenn man den Film im Speicher hat (falls man genügend Speicher hat, was man haben sollte) und dann beim Scrubben in der Timeline auch was sehen kann in Echtzeit ohne dass er jedesmal file I/O hat und sich erstmal wieder Frames holen muss.
      Kühl!
    1. Avatar von Yakuza
      Yakuza -
      der viewport ist schon ziemlich fett.
    1. Avatar von LennO
      LennO -
      Zitat Zitat von Kurt Beitrag anzeigen
      Die werden komplett in den Speicher geladen? Das ist unüblich, oder?!

      Unüblich für ne 3d Software ja (aber auch die buffert i.d.R.). Compositing Software buffert ständig in den RAM, ansonsten könntest du nix realtime gucken. Dein simples HD Video was du guckst wird auch vorgebuffert und nicht 1:1 von der Platte gelesen. Das wäre hart unperformant.

      Schnelles Buffering ist mit ein Grund warum ich 90% meine Tracking Aufgaben direkt in Nuke regel anstatt über Syntheyes zu gehen. Einfach dirketes Feedback, schnelle RAM-Preview, und direkte Vorschau auf ne grobe Comp, gerade wenn sich was nahtlos an ne Realaufnahme anfügen muss bedeutet das sonst immer super-bescheuertes Hin und Her.

      Mal abgesehen davon das Nukes Tracker einfach ernsthaft für normale Shots besser und ein bisschen nachgiebiger bei ungenauen Linsenangaben ist.

      Mit dem FG Objekt und Alpha in Cinema 4D dürfte das also somit ähnlich perfromant handlebar sein nun.
    1. Avatar von ZabieglyM
      ZabieglyM -
      Naja aber das der Tracker die Sequenz erstmal die Sequenz in den Speicher lädt war ja schon immer so. Genauso wie animierte Texturen z.B. beim ersten Durchlauf der Timeline gebuffert werden und ab dem zweiten Durchlauf dann flüssig angezeigt werden können auf den Objekten. Das ist jetzt nichts Neues mit dem neuen Media Core. Der hat halt die ganze I/O Thematik auf ein modernes, aktuelles Niveau gehoben, lädt Dateiformate ohne externe Fallbacks (keine Quicktimeinstallation mehr nötig) und viel viel schneller als der Alte. Außerdem kannste jetzt auch direkt aus Cinema raus sinnvoll encodierte Filme exportieren (nach .mp4 zB) wenn man das denn möchte. Da kannste den PictureViewer mit Filesequenz Import -> mp4 Export auch als Quasi-Adobe-Encode-Ersatz benutzen.
    1. Avatar von LennO
      LennO -
      Zitat Zitat von ZabieglyM Beitrag anzeigen
      Naja aber das der Tracker die Sequenz erstmal die Sequenz in den Speicher lädt war ja schon immer so.
      Klar. Aber nach dem was man so liest scheint ja alles zackiger zu sein, und zackiger ist ja gut
    1. Avatar von Kurt
      Kurt -
      Immer noch die grobe Übersicht. Na wird schon noch was kommen.


      Zitat Zitat von LennO Beitrag anzeigen
      Unüblich für ne 3d Software ja (aber auch die buffert i.d.R.). Compositing Software buffert ständig in den RAM, ansonsten könntest du nix realtime gucken. Dein simples HD Video was du guckst wird auch vorgebuffert und nicht 1:1 von der Platte gelesen. Das wäre hart unperformant.
      Ja das ist schon klar Das heißt aber nicht, dass ständig alles gebuffert wird, oder? Oder wie Matthias schon sagte, je nach Einstellung. Ich dachte jedenfalls, auch für C4D wäre Standard, die nächsten paar Sekunden oder Minuten im Hintergrund nachzuladen, während man scrubbt.
    1. Avatar von ZabieglyM
      ZabieglyM -
      Zitat Zitat von Kurt Beitrag anzeigen
      Ja das ist schon klar Das heißt aber nicht, dass ständig alles gebuffert wird, oder? Oder wie Matthias schon sagte, je nach Einstellung. Ich dachte jedenfalls, auch für C4D wäre Standard, die nächsten paar Sekunden oder Minuten im Hintergrund nachzuladen, während man scrubbt.
      Eigentlich ist ein kompletter Buffer geiler - und das macht er auch. On-Request Nachladen gibt's wenn man die eingestellte RAM Menge vollgeschrieben hat. Gerade in 3d scrubbt man nicht vorhersehbar vor und zurück sondern klickt auch mal von Frame 23 auf Frame 218.
  • Anzeige

  • Foren-Statistik

    Benutzer: 16,660
    Themen: 85,169
    Beiträge: 823,815
    Online: 137

    Neustes Mitglied: gronsen